Teamarbeit groß geschrieben

Streitschlichter-Ausbildung an der Mittelschule Großostheim Teamarbeit großgeschrieben Mit 22 neuen und „alten“ Streitschlichtern ging das Ausbilderteam mit Herrn Seyfried, Herrn Benz und Frau Chevalier in der zweiten Januarwoche die diesjährigen Ausbildungstage in Miltenberg an. In der gemeinsamen Auftaktrunde stellten wir erfreut fest, dass die Mitschüler das Angebot der Streitschlichter an unserer Schule rege annehmen. Trotz vieler Streitfälle hat sich in etlichen Klassen jedoch eine Bereitschaft gefunden, über Konflikte zu sprechen und zu versuchen mit neutraler Hilfe den Streit beizulegen. Das Ausbildungskonzept – erfahrene Streitschlichter geben ihr Wissen an die Neuen weiter – bewährte sich auch diesmal wieder. Die sogenannten Co-Coaches bereiten in verteilten Gruppen die Ausbildungsinhalte auf, erstellen Präsentationen, Arbeitsblätter und Lernhilfen. Selbstsicheres Auftreten, unerlässlich für glaubwürdige Streitschlichter, übten die Co-Coaches bei der anschließenden Präsentation.

Die einzelnen Ausbildungsinhalte vereinigten sich in den Rollenspielen, in denen die Kontrahenten nach Herzenslust stritten und die neuen StreitschlichterInnnen die gewonnenen Fähigkeiten zur Mediation einsetzen mussten. Ganz wichtig ist am Ende das Finden einer Win-Win-Lösung, damit alle Konfliktparteien mit einem guten Gefühl aus dem Gespräch heraus gehen können. Keine leichte Aufgabe für die angehenden MediatorInnen, zumal sachverständiges Publikum im Anschluss konstruktive Kritik äußern durfte. Ein tolles Ergebnis unserer Arbeit, das sehr gut den Ablauf und die Zusammenhänge der Streitschlichterausbildung verdeutlicht, haben wir in dieser Puzzlebrücke dargestellt.