Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Kommunikation

Besuch des Weihnachtsmarktes in Frankfurt und vorher noch ins Museum

Kurz vor Weihnachten fuhren die beiden Klassen 8b und 8cM mit ihren Lehrern nach Frankfurt am Main ins Museum für Kommunikation, weil wir danach auf den Weihnachtsmarkt wollten.

Zuerst besuchten wir die interaktive Ausstellung „Gesten – gestern, heute, übermorgen“. Wir konnten selbst erkunden und ausprobieren: Was unterscheidet eine Roboterhand von einer menschlichen Hand? Wie wurde früher telefoniert? Wir hatten viel Spaß beim Ausprobieren der vielen Ausstellungsstücke.

Anschließend ging es mit einer Führung durch die Dauerausstellung BESCHLEUNIGUNG – Unser Alltag ist geprägt von Stress und Zeitdruck. Digitalisierung und Mobilität tragen dazu bei und prägen die Geschichte der Kommunikation. Zeit ist zum knappsten Rohstoff der Welt geworden – wie gehen wir mit dieser Entwicklung um?

Danach liefen wir in die Stadt, um die Paulskirche zu besichtigen. Im GSE Unterricht wurde uns erzählt, wie wichtig dieser Ort war, für die Demokratie in Deutschland.

Zum Schluss durften wir noch kurz über den Weihnachtsmarkt schlendern und dann sind wir vom Busfahrer direkt abgeholt worden und sind zurück zur Schule gefahren.